Lehre

Innodate Lehre

Entrepreneurship ist die Kunst des Gründens von Unternehmen ...

... und Innovationen sind der Motor der unternehmerischen Entwicklung.

Aus diesem Grund ist das Innodate-Ausbildungskonzept auf eine sinnvolle unternehmerische Praxis ausgerichtet, die eine beständige Innovationstätigkeit gleich integriert.

Unsere Ausbildungsmodule sind fundiert und nachhaltig in der Disziplin des Entrepreneurship verankert. Sie werden regelmäßig durch Erfahrungen aus Lehre und Forschung auf den neusten Stand gebracht.

Durch das modulare Unterrichtssystem vermittelt das Innodate-Ausbildungskonzept den Studierenden relevante Lehrinhalte in sinnvoll strukturierter Weise.

Um den unterschiedlichsten Ausbildungssituationen gerecht zu werden, bietet Innodate alle Inhalte in verschiedenen Formaten an. Dazu gehören Vorträge, Vorlesungen, Workshops, Übungen und experimentelles Arbeiten.

Ein studentischer Teilnehmer über die Veranstaltung "Kreativität", die am 4. Mai 2011 im Rahmen des Fachs "Wirtschaftliche Grundlagen II" am HPI (Hasso-Plattner-Institut) in Potsdam abgehalten wurde:

"Mir hat Ihre Veranstaltung heute besonders gut gefallen. ...
... Ihre Vorlesung hat deutlich weniger versucht, Fachtheorien vor zu stellen, sondern methodische Schlüsselfähigkeiten vermittelt. Durch die Gruppen-Aufgaben fühle ich mich im wirtschaftlichen Denken geübter und Begriffe, wie Cash-Stream sind mir nun bekannt. Meiner persönlichen Einschätzung nach nehme ich heute mehr mit, als im gesamten letzten Semester aus dieser Veranstaltung."

Prof. Friedrich Kuhlmann, Eesti Maaülikool, University of Life Sciences, Tartu, Estland über den Vortrag "Entrepreneurship - creative business modelling instead of imitating the existing"

„Dank des anschaulichen Beitrages (von Carsten Hokema) habe ich zum ersten Mal verstanden, worum es bei diesem Begriff (Entrepreneurship) geht. Während Entrepreneurship in der einschlägigen Literatur weitgehend abstrakt beschrieben wird, hat Hokema eine umfassendere Darstellung in Form eines Bildes geliefert. Er hat dem Begriff eine konkrete Geschichte unterlegt und ihn damit für Zielgruppen (Kreative) geöffnet, die gewohnt sind in plastischen und bildlichen Kategorien zu denken. Dieser Transfer ist nach meiner Auffassung der entscheidende Schritt, um das Konzept 'Entrepreneurship' weiter zu verbreiten.“

M. S. (Student), Eesti Maaülikool, University of Life Sciences, Tartu, Estland über den Vortrag "Entrepreneurship - creative business modelling instead of imitating the existing"

"Da ich die Organisationsprinzipien von Unternehmen noch nie mit der Welt der Kreativen verbunden hatte, war die Idee (des Vortrags) neu und sehr interessant für mich.
Ich selbst habe etliche Jahre als Einzelperson ohne besonderen Erfolg gearbeitet. Ihre Vorlesung hat mir deutlich gemacht, worin das Problem der Einzelkämpfer besteht.
Besonders wichtige Aspekte (von Entrepreneurship) wurden mir zudem im Verlauf der späteren Diskussion klar, da Sie dabei auf die Fragen der Zuhörer gezielt eingegangen sind."

Lesen Sie den Vortrag "Unternehmen entwerfen" und machen Sie sich ein Bild von der Innodate-Art zu denken. Machen Sie sich ein Bild von dem, was für uns "re.thinking business" bedeutet.

Wenn Sie uns ebenfalls ein Feedback über eine unserer Lehrveranstaltungen geben möchten, freuen wir uns über eine Email an feedback@innodate.com

Bei Interesse an unserem Lehrkonzept schicken Sie uns eine Email an lehre@innodate.com

Info zum Download: